Kitesurfen nicht in Olympia 2016

ISAF World Sailing Logo

Zur Jahreshauptversammlung beschloss die ISAF Kitesurfen 2016 nicht an Olympia teilnehmen zu lassen.

Zur Jahreshauptversammlung im November 2012 traf sich die ISAF in Irland um Themen zum Segeln weltweit zu diskutieren und entscheiden.

 

Nach Themenpunkten wie generelle 2012 ISAF Events und der Segel Wettlkampf in London von 2012 ging es weiter zu zukünfitgen Auschreibungen.

 

23 Ausschreibungen zu Olympia 2016 in Rio gab es im vorab der Versammlung.

Allerdings musste vorher das Subjekt nochmals diskutiert werden. Nimmt nun Windsurfen oder Kitesurfen an Olympia teil.

 

Darüber wurde abgestimmt und Kitesurfen konnte nur mit 75% Stimmenanteil seinen Eintritt in Olympia gewähren.

Leider wurde dies nicht erreicht und somit nimmt die Sportart Kitesurfen in Rio 2016 nicht an Olympia teil, sondern wiederholt Windsurfen.

Write a comment

Comments: 0