FyM- News: Vorfahrtsregeln im Kitesurfen

Kitesurfer sind in den Paragrafen unterprivilegiert.

Auf dem Meer sind wir dem Schwimmreifen gleichgestellt, auf Binnenseen genießen wir immerhin Segelrechte.

 

Das bedeutet sobald uns ein anderes Fahrzeug in die Queres kommt, müssen wir ausweichen.

 

Doch gibt es gewisse Vorfahrtsregeln die nicht nur unter Kitesurfern, sondern unter allen Windbetriebenen Sportgeräten gelten.

 

Wer sich dran hält, hat nicht nur mehr Sicherheit auf dem Wasser, sondern auch mehr Spass!

 

Immer sicher auf dem Wasser mit folgenden Kitesurf Vorfahrtsregeln:

(Vorfahrt bedeutet in diesem Sprachgebrauch: Man soll den Kurs beibehalten und keine neuen tricks in dem Moment trainieren)

 

 

Lee vor Luv:

Der Kiter, der bei gleicher Fahrtrichtung im Windschatten des anderen fährt, hat Vorfahrt

Lee vor Luv - Vorfahrtsregel im Kitesurfen

Backbordbug vor Steuerbordbug

Bei Begegnungen hat derjenige, der die rechte Hand vorne an der Bar hat Vorfahrt vor dem, der die linke Hand vorne an der Bar hat.

rechte Schulter vorne - Vorfahrt Kitesurfen

Überholer muss sich freihalten

Überholt der Schnellere in Luv, muss er den Kite höher fliegen, überholt er in Lee, muss der Kite runter

überholen - Vorfahrtsregeln

Sicherheitsabstand:

mindestens zwei Leinenlängen (ca. 50m)

Write a comment

Comments: 2
  • #1

    kitesurf school tarifa (Monday, 02 September 2013 19:42)

    Sehr gut erklärt alle

  • #2

    Wave Gorilla (Wednesday, 04 December 2013 15:26)

    Bitte was? Wir sind mit Schwimmreifen gleichgestellt? Wo hast du das denn her? Das finde ich mega lustig, muss ich gleich mal nachrecherchieren :)