Kitesurfen lernen

Gibt es Altersbeschränkung beim Kitesurfen?


Es gibt rein theoretisch keine Altersbeschränkung, es ist eine gewisse körperliche Fitness, Größe und Gewicht erforderlich. Ab 40kg wird in unserer Kiteschule unterrichtet.

Ansonsten gibt es keine Einschränkungen. Kiten können sowohl Kinder als auch Senioren im fortgeschrittenen Alter. 

 

Körperliche Voraussetzung beim Kiten:

 

So gut wie jeder durchschnittliche Mensch ist in der Lage nach einer gewissen Zeit Kitesurfen zu erlernen. Auch ein Körpergewicht weit jenseits der 100kg Marke stellt kein Problem dar, da man je nach Statur größere Boards und einen größeren Kite benutzen kann. Allerdings sollte trotzdem eine gewisse Grundsportlichkeit gegeben sein. 

Je nach sportlicher Begabung und Vorkenntnissen benötigt man mehr oder weniger Zeit. Es gibt sogar schon gehbehinderte Kiter, die mit speziellen Sportgeräten kitesurfen und Sprünge vollführen können.  Auch diese unterrichten wir.

Schwimmkenntnisse sollten vorhanden sein.

 

Brauche ich viel Kraft zum Kitesurfen?


Nein  zum Kitesurfen braucht der durchschnittliche Surfer nur sehr wenig Kraft. Natürlich hat der Kite eine sehr starke Zugkraft, diese wird allerdings nicht wie beim Wakeboarden die ganze Zeit in der Hand gehalten, sondern am Haken des Trapez (Hüftgurt) eingehängt. Dadurch wird dir Kraftübertragung auf den Körper übertragen und das Ganze kann dadurch sogar nur durch zwei Finger gesteuert werden.

 

 

Wie kann ich mich aufs Kitesurfen und meinen Kurs vorbereiten?


Vorkenntnisse helfen, sind aber nicht zwingend notwendig.

 

Sportliche Begabung und Vorkenntnisse im Lenkdrachenfliegen, Snowboarden, Wakeboarden, Wasserski, Skateboarden, Wellenreiten und ähnlichen Sportarten helfen natürlich am Anfang. Allerdings sind diese Vorkenntnisse nicht zwingend notwendig und sollten dich nicht vom Kitesurfen abhalten! Du solltest jedoch Schwimmen können.